Transformatoren

Transformatoren zählen zu den zentralen Bauelementen der Elektrotechnik. Ihre Aufgabe ist es, eine Eingangswechselspannung in eine Ausgangswechselspannung umzuwandeln.

Der Aufbau besteht in der Regel aus zwei Wicklungen auf einer, zwei oder drei Spulen. Die Spulen werden mit Kupfer- oder Alu-Draht oder auch -Band gewickelt. Die gewickelten Spulen werden in einen Eisen- oder Ferrit-Kern montiert. Das Verhältnis von Eingangs- und Ausgangsspannung entspricht dem umgekehrten Verhältnis der Windungszahlen beider Wicklungen.

Die nachfolgenden Transformatoren stehen stellvertretend für eine Vielzahl von weiteren Produkten in diesem Bereich.

Steuertransformatoren

Der Steuertransformator gleicht durch seine Zusatzanzapfungen von ±5 % die Unter- oder Überspannung im Netz aus und kann im Störungsfall den Kurzschlussstrom dämpfen, so dass die Hilfsstromkreise ungeerdet betrieben werden können. Er hat zwei getrennte Wicklungen. Baugrößen sind einphasig bis zu 25 kVA und mehrphasig bis zu 40 kVA möglich. Die Ausführungen der Wicklungen können über Stecklötösen, Trafo­klemmen oder Laschen realisiert werden.

Sicherheitstransformatoren

Der Sicherheitstransformator liefert sekundärseitig Kleinspannungen für SELV- und PELV-Stromkreise. Er hat zwei getrennte Wicklungen und die Ausgangsspannung darf im Leerlauf nicht mehr als 50 VAC und 120 VDC betragen. Baugrößen sind einphasig bis zu 10 kVA und mehrphasig bis zu 16 kVA möglich. Die Ausführungen der Wicklungen können über Stecklötösen, Trafo­klemmen oder Laschen realisiert werden.

Netz- und Trenntransformatoren

Der Netztransformator hat die Aufgabe, die Eingangsspannung auf eine gewünschte Ausgangsspannung zu wandeln. Er hat zwei getrennte Wicklungen. Baugrößen sind einphasig und mehrphasig möglich. Die Ausführungen der Wicklungen können über Stecklötösen, Trafoklemmen oder Laschen realisiert werden.

Der Trenntransformator überträgt die Netzspannung 1:1 und führt durch seine beiden getrennten Wicklungen eine Schutztrennung durch, die das Erdpotenzial der Primärwicklung zur Sekundärwicklung trennt. Die Baugrößen sind einphasig bis zu 25 kVA und mehrphasig bis zu 40 kVA möglich. Die Ausführungen der Wicklungen können über Stecklötösen, Trafoklemmen oder Laschen realisiert werden.

Ein- und DreiphasenTransformatoren

Leistungsfähige Dreiphasen-Transformatoren sind hinsichtlich ihres Aufbaus den Einphasen-Transformatoren recht ähnlich. Allerdings bestehen Primär- und Sekundärseite von Dreiphasentransformatoren im Unterschied dazu aus drei getrennten Wicklungen, die auf einem weichmagnetischen Eisenkern platziert sind.

Transformatoren für die Zündtechnologie

Für das Zünden von Öl- und Gasbrennern fertigen wir magnetische Zündtransformatoren für Haustechnik und industrielle Anlagen. Transformatoren in bewährter Technik für zuverlässiges Starten.

  • für Spannungen bis zu 14.000 Volt
  • gekapselt

Transformatoren für Feuchträume und Unterwasserbeleuchtung

Für Aquarien,Teiche, Schwimmbadanlagen und Außenbereiche: keimfreies Wasser und sichere Beleuchtung.

Gießharzgekapselte Geräte

  • für höchste Ansprüche
  • in Leistungen von 4-2.000 VA
  • in Schutzklasse I und II
  • für Schutzarten bis IP 68

Geräte für industrielle Sonderanwendungen

Unsere Entwicklungs- und Konstruktionsabteilungen sind auf individuelle Lösungen ausgerichtet, beispielsweise für den Bau von Modulen für industrielle Anwendungen.

  • Hochleistungsspulen auf metallischen Spulenkörpern (bei Belastungen von 20 K Zyklen in 24 Stunden)
  • Zündgeräte für Speziallampen in der Materialprüfung (bis 15 kV bei 25 A in Dauerbelastung)
Google Map of Waidplatzstraße 6–8 79331 Teningen-Nimburg, Germany

Manfred Schmelzer GmbH

  • Waidplatzstraße 6–8
  • 79331 Teningen-Nimburg, Germany